Sahne-Kräuter-Hähnchen

Zutaten: na was wohl? – 1 Hähnchen ca. 1,5 kg
1 kg kleine Kartoffeln, 200 g Schalotten, 500 g Champignons, 4 Tomaten, 600 g Spitzkohl oder Wirsing, 1/2 Bund Thymian, 1/2 Bund Petersilie, 200 g Schlagsahne, 1/2 Hühnerbrühe, 1 EL Butter, Salz, weißer Pfeffer

Zubereitung:
Hähnchen waschen und trocken tupfen. Von innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Keulen zusammen binden. Hähnchen auf eine gefette Pfanne legen. Im vorgeheiztem Backofen (200 Grad)ca.1 Stunde braten. Kartoffeln schälen, längs halbieren. Schalotten waschen und in Stücke schneiden. Pilze putzen und halbieren. Tomaten waschen und kreuzweise einschneiden. Spitzkohl waschen, vierteln und den Strunk heraus schneiden. Den Kohl in Streifen schneiden. Kartoffeln, Zwiebeln(bis auf 2), Pilze und Tomaten nach ca. 30 Min. um das Hähnchen verteilen. Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen. Kräuter waschen und hacken. Kräuter mit der Sahne verrühren. Hähnchen nach ca.1 Stunde Bratzeit mit der Hälfte der Kräutersahne begießen und die Hälfte der Brühe an das Gemüse gießen. Nach ca. 1 1/4 Stunden Bratzeit den Vorgang wiederholen und das Hähnchen noch 15-20 Min. fertig backen.

Rest Zwiebel würfeln. Fett in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Kohlstreifen darin andünsten, mit knapp 1/8 l Brühe ablöschen und zugedeckt etwa 8-10 Min. dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Alles zusammen anrichten und mit Kräutern garnieren.

ZURÜCK

Obst- und Gartenbauverein Obernburg am Main / Impressum