Gestürzte Apfeltarte

Zutaten:
150 g Mehl, 100 g Butter, 60 g Zucker, 1/2 Ei, 2 kg säuerliche Äpfel, 100 g Butter, 300 g Puderzucker

Zubereitung:
Mehl, Butter, Zucker und Ei zu einem glatten Mürbteig verkneten, kalt stellen. Die Äpfel schälen, Kernhaus ausstechen und in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Eine Backform dick mit Butter einstreichen. Abwechselnd Butter, Puderzucker und die Apfelscheiben in die Form einschichten, dann die Form in den Backofen geben und 30 Minuten bei Unterhitze und 250 Grad backen lassen. Nun den Teig dünn auswellen, auf die Äpfel geben und nochmals bei 225 Grad goldbraun backen lassen.
Anschließend sofort den Kuchen auf ein Blech stürzen und mit Puderzucker bestreuen, nochmals 5 – 10 Minuten übergrillen bis der Zucker karamelisiert.

ZURÜCK

Obst- und Gartenbauverein Obernburg am Main / Impressum