Archiv der Kategorie: Marmeladen, Gelees und Chutneys

Rosenkonfitüre

Zutaten: Blütenblätter von 40 Duftrosen, 250 g Zucker, 1000 g Gelierzucker, Saft von 5 Zitronen

Zubereitung: Rosenblütenblätter vorsichtig waschen, gut abtropfen lassen. In einer Schüssel mit 250 g Zucker vermischen und durch einen Hackwolf drehen. Von diesem Rosenmus gibt man 3/4 Liter in einen Kochtopf, fügt den Saft von 5 Zitronen und 1 kg Gelierzucker hinzu und lässt die Masse auf dem Herd ca. 7 Minuten kochen. Heiß in Gläser füllen und sofort verschließen.

Zurück

Obst- und Gartenbauverein Obernburg am Main / Impressum

Mispelmarmelade

gelingt ebenso wie Gelee gemeinsam mit Äpfeln oder auch Zierquitten.

Reife Früchte gut waschen, Stiel und Kelch entfernen. Wer die schokobraune Farbe der reifen Früchte nicht so schätzt, sollte während des Putz- und Verarbeitungsvorgangs mit frischem Zitronensaft zugunsten eines Gelbtons etwas nachhelfen.

Mit Wasser oder noch besser Apfelsaft bedecken und unter Rühren aufkochen. Dann durch die „Flotte Lotte“ drehen oder mit dem Zauberstab pürieren und das Mus mit Gelierzucker 2:1 nach Anweisung kochen.

Abschmecken mit etwas frischer Vanille. In Gläser füllen.

Obst- und Gartenbauverein Obernburg am Main / Impressum

Mispelgelee

Mispelgelee
Zutaten:
1 kg Mispeln, 200 ml Wasser, 100 g Zucker, Gelierzucker (anpassen), 5-10 g Zitronensäure pro Liter (bei überreifen Früchten ggf. Pektin.
Zubereitung:
Mispeln vierteln, den Blütenansatz wegschneiden, mit wenig Wasser und etwas Zucker langsam und lange köcheln – nicht kochen!!! (1 bis 2 Stunden), bis alles sehr weich ist. In ein Geliertuch (sauberes Küchentuch) geben und über Nacht in ein Gefäß abtropfen lassen. Den gewonnenen Saft mit Zucker zur Gelierprobe einkochen – dann mit Zitronensäure nach Geschmack abschmecken.ZURÜCK

Obst- und Gartenbauverein Obernburg am Main / Impressum

Mispelchutney

Zutaten:
2 kg Mispeln,500 g Schalotten, 4 Zehen Knoblauch, 2 frische Ingwer, etwa daumengroß, 1 kg brauner Zucker, 1 l Essig, (Honigessig), 4 TL Salz, 3 Tl schwarzen Pfeffer, 3 Tl Chiliflocken, 2 TL Zimt, 1 TL Cayennepfeffer

Zubereitung:
Schalotten, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. Die Mispeln vierteln, Stielansatz und Blüte abschneiden, Kerne auslösen und dabei auch die Haut des Kerngehäuses abziehen. Die Mispeln dann ebenfalls fein würfeln. (Wer hinterher keine gelbbraunen Finger haben möchte, sollte Handschuhe tragen) Alle Zutaten in einem großen Topf vermischen und zum Kochen bringen. Das Chutney bei mittlerer Hitze dick einkochen – das kann bis zu 3 Stunden dauern! Nach eigener Vorliebe kann das Chutney noch leicht püriert werden. Wegen der festen Haut der Mispeln bleibt es leicht „stückig“. Das heiße Chutney in Gläser füllen. Diese sofort zuschrauben und auf den Kopf stellen. Nach einiger Zeit können die Deckel noch etwas fester zugeschraubt werden.
Die Gläser kopfüber auskühlen lassen.
Das Chutney ist jetzt gut 2 Jahre haltbar und schmeckt ausgezeichnet zu Lammfleisch, Rindfleisch und Wild.

ZURÜCK

Obst- und Gartenbauverein Obernburg am Main / Impressum

Löwenzahn-Gelee

Zutaten: 100 g Löwenzahnblüten, 600 g Gelierzucker, 2 EL Zitronensaft, 500 ml Wasser.

Zubereitung: Alles Grün von den Blüten entfernen, Blütenkörbchen teilen, Wasser zum Kochen bringen, die Blüten dazu geben und 6 min kochen. Danach abseihen und Blüten ausdrücken. Den so entstandenen Löwenzahnblüten-Saft erkalten lassen. Gelierzucker und Zitronensaft in den Saft rüh-ren, alles zum Kochen bringen und 4 Min sprudelnd kochen. Das Gelee sofort in Gläser füllen und verschließen.

ZURÜCK

Obst- und Gartenbauverein Obernburg am Main / Impressum

Kirsch-Bananen-Marmelade mit Amaretto

Zutaten: 1 kg Süßkirschen, 500 g Bananen, Saft einer Zitrone, 500 g Gelierzucker 3:1, etwas Zimt und gem. Nelken, 4 EL Amaretto.

Zubereitung: Kirschen entsteinen und mit den Bananen pürieren, Zitronensaft, Gewürze, Amaretto untermischen und mit Gelierzucker zum Kochen bringen. 4 min unter ständigem Rühren sprudelnd kochen lassen, in Gläser füllen, verschließen, umgedreht 5 min stehen lassen – schmeckt übrigens superlecker!

ZURÜCK

Obst- und Gartenbauverein Obernburg am Main / Impressum